Zwergbaumtomate (Cyphomándra abutiloídes)

Weitere Bezeichnungen: Brasilianischer Samt-Pfirsich, Zwergtamarillo
Herkunft der Pflanze: Süd-Amerika

Eigenschaften & Verwendung: 300/50
– Ein-Jährig
– Zwei-Jährig
– Staude
– Halbstrauch
– Strauch
– Baum

– Kletterpflanze
– Hängepflanze
– Kriechpflanze
– Ufer- und Sumpfpflanze
– Wasserpflanze
– Essbar
– Heilkraut
– Gewürzpflanze
– Aphrodisiakum
– Zier-/Blütenpflanze
– Grün-Dünger
– Bienen-/Hummel-Weide
– Schmetterlings-Weide
– Vogel-Weide
– Giftig
– Duftpflanze
– Färberpflanze
– Räucherpflanze
– Obst/Fruchtgemüse
– Blatt-/Stielgemüse

Gut zu Wissen
Die Zwergbaumtomate ist in Südamerika beheimatet. Ihre zahlreichen weißen Blüten weisen häufig nach unten. Die gelben, mit feinen Haaren besetzten Früchte sind essbar und schmecken süß-fruchtig-herb.



Saatgut: 3.50 EUR
verfügbare Samentüten: 38 (ca. 20 Samen pro Samentüte)
Pflanze: 7.00 EUR
verfügbare Pflanzen: 6

Pflanzung & Pflege
Aussaat: Januar - Dezember
Frosthärte: Frostempfindlich
Licht:
Wasserbedarf:
Boden: Nährreich, Humos
Weitere Eigenschaften: Flachwurzler
Blüte
Farbe:
Zeitspanne: April - November