Blaue Passionsblume (Passiflóra caerulea)


Herkunft der Pflanze: Süd-Amerika, Mittel-Amerika / Karibik

Eigenschaften & Verwendung: 1000/45
– Ein-Jährig
– Zwei-Jährig
– Staude
– Halbstrauch
– Strauch
– Baum

– Kletterpflanze
– Hängepflanze
– Kriechpflanze
– Ufer- und Sumpfpflanze
– Wasserpflanze
– Essbar
– Heilkraut
– Gewürzpflanze
– Aphrodisiakum
– Zier-/Blütenpflanze
– Grün-Dünger
– Bienen-/Hummel-Weide
– Schmetterlings-Weide
– Vogel-Weide
– Giftig
– Duftpflanze
– Färberpflanze
– Räucherpflanze
– Obst/Fruchtgemüse
– Blatt-/Stielgemüse

Gut zu Wissen
Die Blaue Passionsblume ist in Mittel- und Südamerika beheimatet, hauptsächlich in Argentinien und Brasilien. Sie wächst auf feuchten humosen Böden in sonniger Lage. Ältere Pflanzen vertragen Frost bis maximal -15 Grad. Die Beeren der Pflanze sind essbar. Sie besitzen zahlreiche Samen und schmecken säuerlich. Die reifen Früchte können roh gegessen werden, unreife Früchte müssen vor dem Verzehr gegart werden.



Pflanze: 9.00 EUR
verfügbare Pflanzen: 2

Pflanzung & Pflege

Frosthärte: Frosthart (-5 bis -15 Grad)
Licht:
Wasserbedarf:
Boden: Basisch, Nährreich
Weitere Eigenschaften: Immergrün, Tiefwurzler
Blüte
Farbe: (sehr große Blüte !)
Zeitspanne: Juni - November